Wiesenzeit

Zweimal wöchentlich wird eine „Wiesenpause“ angeboten. Die Kinder der unterschiedlichen Klassen dürfen im Wechsel die Sonnentiere pflegen und versorgen oder einfach nur die Zeit in Gegenwart der Tiere genießen. Ebenfalls findet zweimal wöchentlich eine AG rund um die Sonnentiere statt. Neben der Fellpflege, dem Ausmisten der Ställe und der Futter- und Wasserversorgung lernen die Kinder zum Beispiel, wie ein Pony richtig geführt oder longiert wird. Kleine Ausflüge gehören dabei zum Programm. Gemeinsam wird auch das „Gehege“ instandgesetzt und abwechslungsreiches Spielmaterial für die Tiere erstellt.

Dieses außerunterrichtliche Angebot dient nicht nur dem Wohlbefinden im Lern- und Lebensraum Schule, vielmehr unterstützt der Umgang mit den Tieren nachweisbar das soziale und emotionale Lernen.

Wir freuen uns über den pädagogischen Erfolg, der durch den Umgang mit den Vierbeinern immer wieder beeindruckend unter Beweis gestellt wird.