Übergang vom Kindergarten in die Grundschule

Mit der Einschulung in die Grundschule beginnt für jedes Kind und seine Familie ein neuer Lebensabschnitt. So versuchen wir bereits lange vor dem "ersten großen Tag" Einblick in die Institution Schule mit ihrer Zeit- und Raumeinteilung, den schulischen Aufgabenstellungen und Arbeitsformen zu geben.

Damit der Schulanfang als sanfter Übergang vom Kindergarten gelingen kann, bieten wir den Vorschulkindern aller Fröndenberger Kita-Einrichtungen die Möglichkeit, an unserem Sternstundenprojekt  teilzunehmen. Ziel ist es, die Kinder langsam an die Schule zu gewöhnen, indem wir ihnen vielfältige Einblicke in das gesamte Schulleben ermöglichen.

So betreten die zukünftigen Schulanfänger an ihrem „großen Tag“ kein unbekanntes Schulgebäude mehr, denn sie kennen bereits den Schulhof, die Turnhalle, den Traumraum und unsere Schulwiese, die „Sonnenwiese“, ein Lieblingsort aller unserer Schüler. Sie haben eine Lesestunde, Mathematik und Deutsch kennengelernt und erlebt und konnten, von den Viertklässlern begleitet, selbst Experimente durchführen.

All dies erleben die Kinder in Begleitung ihrer vertrauten Erzieherinnen. Das ermöglicht auch automatisch bereits ein gutes Kennenlernen jedes einzelnen Kindes. Erzieherinnen und Lehrerinnen und Lehrern erleben die Kinder mit all ihren Stärken und Schwächen, an denen so auch gezielt angesetzt werden kann. In Elterngesprächen können so individuell auf das Kind zugeschnittene Fördermöglichkeiten benannt werden. Der Zeitraum von einem Jahr bietet hier gute Möglichkeiten evtl. Defizite aufzuarbeiten und die Schulfähigkeit Schritt für Schritt zu unterstützen und aufzubauen.              

Die Schule hält nicht nur vor, sondern auch nach der Einschulung Kontakt zu den Kindergärten. Dies hilft den Lehrerinnen und Lehrern, ein umfassendes Bild von der Entwicklung der Kinder zu bekommen. Auch die Erzieherinnen der Kindergärten verlieren ihre „Ehemaligen“ nicht aus den Augen. Denn in der Adventszeit können sie an einem Vormittag die ersten Schuljahre besuchen und sich nachmittags bei einem gemütlichen Kaffeetrinken mit den jeweiligen Klassenlehrerinnen bzw. -lehrern austauschen. 

Auch den Eltern der zukünftigen Erstklässler bieten wir vielfältige Möglichkeiten unsere Schule und unser pädagogisches Profil kennenzulernen, z.B. im Elternforum, am Tag der offenen Tür und am Informationsabend. Sehen Sie dazu bitte den Zeitplan der Einschulung.

Natürlich sind Sie auch herzlich eingeladen uns an Veranstaltungen wie Schulfesten und Präsentationstagen zu besuchen und einen Einblick in unseren Schulalltag zu erhalten.