Sachunterricht(we

Im Sachunterricht sollen die Schülerinnen und Schülern die wichtigsten Kompetenzen zur Erschließung und für das Verständnis ihrer Lebenswelt erlangen. Dies soll anhand der lehrplanbezogenen Unterrichtsinhalte erfolgen, die in folgende Bereiche unterteilt werden:

·     Natur und Leben

·     Technik und Arbeitswelt

·     Raum, Umwelt und Mobilität

·     Mensch und Gemeinschaft

·     Zeit und Kultur

Die Themenfindung des Sachunterrichts orientiert sich an dem Sprachbuch „Tinto“. Hinzu kommen die fachspezifischen Themen wie Mobilitäts- und Sexualerziehung, die die Schülerinnen  und Schüler im Sinne des Spiralprinzips die ganze Grundschulzeit begleiten. An außerschulischen Lernorten wird der Lebensbezug der Lerninhalte hergestellt und die Motivation und kindliche Neugier zum selbstständigen Entdecken geweckt. Bereits in der ersten Klasse besuchen die Schulanfänger den Dortmunder Zoo. Aber auch kurze Ausflüge in den nahgelegenen Wald gehören zu den beliebtesten Lernorten aller Schulkindern.

Europa und die europäische Union sind eines der Schwerpunktthemen im Jahrgang vier. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich besonders mit den Rechten der Kinder in Europa und wie diese wahrgenommen werden können. Sie erfahren auch über die Privilegien europäischer Kinder und wie sie diese einsetzen können, um andere zu stärken.