Busschule


In den ersten Schultagen gehen die Erstklässler in die "Busschule". Sie werden von der VKU (Verkehrsgesellschaft Kreis Unna) über Gefahren an der Bushaltestelle sowie im Bus aufgeklärt und lernen wie man sich richtig verhält, um sicher den Bus zu nutzen.

Dies lernen die Kinder in anschaulicher Weise mit praktischen Übungen und Beobachtungen am und im Bus an der Bushaltestelle vor unserer Schule.

Sie beobachten z.B. am Beispiel mit einem Plüschaffen was passieren könnte, wenn man nicht den nötigen Abstand von der Bordsteinkante hält. Eine rohe Kartoffel im Schuh veranschaulicht eindrucksvoll wie ein Fuß, der unter die Busräder gerät sprichwörtlich "zu Brei" wird. Und auch eine Vollbremsung im vollbesetzten Bus - natürlich nach zuvor besprochenen Regeln zur Sicherheit - schärft das Bewusstsein der Kinder für ein richtiges und präventives Verhalten beim Busfahren. Auch auf die eingeschränkte Sicht des Busfahrers vor, hinter und neben dem Bus werden sie aufmerksam.